Größtes Bettenhaus im Westerwald
mit über
2.000 m² Ausstellungsfläche

Schlecht einschlafen?

Schlecht einschlafen?

Die Tipps und Tricks für Ihren gesunden Schlaf

Der Schlaf hält jung, bringt graue Zellen auf Trab und macht bekanntlich schön. Umso wichtiger ist es, dass wir davon genug bekommen. Aber für alle anderen, die sich nachts von einer Seite zur anderen wälzen, lange brauchen zum einschlafen, haben wir für Sie einige Tipps und Tricks für einen guten Schlaf und eine geruhsame Nacht parat...


Der "Duft-Säckchen" Tipp
Die Säckchen sind locker gefüllt mit Hopfen, Johanniskraut und Lavendel, und sorgen, wenn diese in Kopfnähe platziert sind, für geruhsamen Schlaf. Auch ein Polster mit Brennnesselblättern gefüllt oder ein mit Rosenöl benetzter Wattebausch neben dem Kissen, begeleiten Schlafhungrige schnell ins Traumland.

Der "Niederschreiben & vergessen" Tipp
Wenn beim Schlafengehen die Sorgen quälen, dann stehe auf und nimm Stift und Zettel zur Hand, schreibe die Gedanken auf, platziere diese außerhalb des Schlafzimmers und gehe wieder zu Bett. Sind die Grübeleien erst mal zu Papier gebracht, können wir uns leichter von ihnen lösen und entspannen.

Der "Füße vertreten" Tipp
Ein kleiner Spaziergang bevor es zu Bett geht. Eine gemächliche Runde Abends entspannt und hilft, die Hektik des Tages hinter sich zu lassen.

Der "Schlaftrunk" Tipp
Vor dem Zubettgehen Zwiebel in Milch aufkochen und trinken. Die Alternative zur Milch mit Honig. Auch Bier macht müde. Die Wirkung verstärkt erwärmtes Bier mit etwas Honig.

Der "Gute-Nacht-Lektüre" Tipp
Beenden Sie den Tag mit einer Gute-Nacht-Lektüre. So können Sie nach einem ereignisreichen Tag besser abschalten. Aber bitte keine Bücher, die Sie aufregen. Überhaupt sollten Sie alles, was Sie geistig auf Trab bringt, von Ihrem Abendprogramm streichen. Spannende Filme sind genauso wie Kaffee, Schwarztee oder Zigaretten zwei bis drei Stunden vor dem Zubettgehen tabu.


Der "Gut gesättigt ins Bett gehen" Tipp
Damit Sie nachts nicht von Hunger und dem knurrenden Magen geweckt werden, genehmigen Sie sich doch ein Abendmahl. Aber essen Sie nur leichte Kost, und das spätestens zwei Stunden vor dem Zubettgehen. Nur keine fetten Speisen und Kohlenhydrate wie Weißbrot oder Nudeln, diese haben beim Nachtmahl nichts verloren.

Der "Gut gebettet" Tipp
Wer in der Nacht unruhig schläft, einen regelrechten Bewegungsmarathon veranstaltet, sollte seine Matratze mal genauer unter die Lupe nehmen. Tauschen Sie alte und durchgelegene Unterlagen aus. Genauso lässt bei alten Lattenrosten die Federung mit der Zeit nach. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der richtigen Kombination von Matratze und Unterfederung zu einem gesunden, erholsamen Schlaf kommen!

  • 1

So finden Sie uns

Service im Hause

Waschservice

professionell und hygienisch!
Matratzenbezüge, Wasserbettauflagen, Zudecken und Kopfkissen

Waschservice und  Schreinerei

Schreinerei

Passt nicht - gibt´s nicht!
Wir übernehmen Änderungen an Ihren Schlafzimmermöbeln